Referent Konzernrechnungswesen (m/w/d)

  • Ort Hamburg
  • Referenznummer 4919
  • Datum 20-01-2020

Für unseren Kunden, ein Spezialist für Chemieproduktion und -distribution mit Sitz im Herzen von Hamburg, suchen wir einen Referent Konzernrechnungswesen (m/w/d)

Position

  • Verantwortung für die Erstellung des Konzernabschlusses nach HGB
  • Ansprechpartner bei bilanziellen Fragestellungen im Konzernumfeld sowie für die Wirtschaftsprüfung und externe Partner
  • Prüfung der Jahresabschlüsse einzelner Gesellschaften (HGB/IFRS)
  • Erstellung von ad-hoc-Analysen
  • Aufstellung des Konzernanhangs und der Kapitalflussrechnung
  • Mitarbeit am Konzernlagebericht
  • Weiterentwicklung und Anpassung der unterschiedlichen Konzernrichtlinien
  • Erstellung des Managementreportings auf Quartalsbasis
  • Mitarbeit und Treiber bei Projekten innerhalb des Konzernrechnungswesens

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Bilanzierung oder abgeschlossene Ausbildung zum Bilanzbuchhalter
  • Fundierte Berufserfahrung in der Konsolidierung von Gruppenabschlüssen nach HGB
  • Mehrjährige Berufserfahrung bei der Erstellung von Einzelabschlüssen nach HGB, IFRS von Vorteil
  • Erfahren im Umgang mit gängigen Konsolidierungs-Software, LucaNET wünschenswert
  • Verhandlungssichere Deutsch und gute Englischkenntnisse
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Selbstsicheres und Durchsetzungsstarkes Auftreten, gepaart mit einer hohen sozialen Kompetenz und Teamorientierung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office, insbesondere Excel
  • Geringe Reisebereitschaft (2-3 mal im Jahr)

Firma

Unser Kunde ist ein Spezialist für Chemieproduktion und -distribution mit 800 Mitarbeitern und Sitz in der Hamburger Innenstadt.

Angebot

  • Mittelständisches Unternehmen in einem internationalen Kontext
  • Verantwortungsvolle Aufgabe, ein motiviertes Team an einem Standort im Herzen von Hamburg
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten (38,5 Std./Woche) sowie die Option auf Home-Office
Diese Seite teilen mit:
Fragen Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen

Marina Ostermann