cover

    Anlageinventur im Bereich erneuerbare Energien

    Einführung eines Anlageninventurprozesses mit SAP-Schnittstelle

    Kunde

    Unser Kunde ist ein führender Hersteller aus dem Bereich der erneuerbarenEnergien und seit über 30 Jahren spezialisiert auf die Fertigung, Errichtung undWartung von Windkraftanlagen. Der Umfang des Anlagenvermögens umfasstetwa 40.000 Wirtschaftsgüter bei einem jährlichen Zugang neuer Anlagegütervon 5.000 Stück.

    Herausforderung

    Die Inventur und Bestandsabfrage erfolgten anhand ausgedruckter Bestandslisten.Dies führte zu einem hohen manuellen Aufwand und Fehleraufkommen.Zudem gab es große Unterschiede zwischen Istbestand und dem Bestand inSAP.Ziele des Projekts waren insbesondere der Aufbau eines SAP-gestützten Anlageninventurprozessessowie die Entwicklung eines Prozesshandbuchs zur Anlagenerfassungund -pflege. 

    Vorgehensweise

    • Definition des Sollprozesses in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen IT,Controlling und Facility Management 
    • Einholung von Angeboten zur Auswahl einer Inventursoftware; Fokus: optimaleSchnittstelle zu SAP 
    • Einführung der Inventursoftware und Anbindung an SAP in Zusammenarbeitmit der internen IT des Kunden und externem Anbieter 
    • Inventarisierung aller Anlagegüter, Gebäude und Räume 
    • Erstellung eines Prozesshandbuchs und Schulung aller Verantwortlichen

    Ergebnis

    • Sanierung des bestehenden Datenbestands 
    • Scannergestützte Inventur mit integrierter SAP-Schnittstelle 
    • Echtzeitkontrolle über den Inventurfortschritt 
    • Raumgenaue Auswertung von Anlagegütern und Abschreibungen aus SAP 
    • Automatische Erstellung von Abgangs- und Zugangsmeldungen 
    • Arbeitsentlastung aller beteiligten Fachabteilungen durch Wegfall der Papierbearbeitung


    Ihr Ansprechpartner Claudia Cajic
    +49 40 228673-420
    Kontakt